EFH Brünigstrasse 12, Alpnachstad

Ein Wohnhaus aus dem Jahr 1934 wurde durch einen neuen Vorplatz für drei Parkfelder und einen zusätzlichen Hauszugang erweitert. Die Zugänge zum Gebäude sind neu organisiert worden für den Verkaufsladen im EG und die Wohnnutzung im OG. Die Dach- und Fassadenflächen wurden auf den bestehenden Grundmauern und Dachbalken energetisch saniert. Dazu wurde die gesamte Wärmeabgabe durch Erdwärmepumpen verbessert und die komplette Stromverteilung ist mit neuen Zuleitungen verkabelt worden. Das Treppenhaus wird als einziges Bauelement im Ausbau beibehalten. Beim Innenausbau wurde durch die neue Raumaufteilung eine grosszügige offene Wohnform gestaltet. Der Estrich wurde halbiert, um einen geräumigen Aufenthaltsraum mit einer Dachschräge zu erhalten. Zwei seitliche Terrassen bilden die Grundrisserweiterung. Die Südterrasse definiert dabei gleichzeitig den Autounterstand, die östliche Trasse liegt eine Etage höher und erweitert den Schlafraum.Die alte Bausubstanz wurde an mehreren Stellen statisch ausgebessert, und gegen die vorhandene Erdfeuchtigkeit erfolgten konventionelle Massnahmen.

 

 

Kategorie Bauen im Bestand
Auftragsart Direktauftrag
Projektdaten GF 380 m², BUF 190 m²
Bearbeitung 2012 - 2013
HLK Langensand AG, Alpnach