Umgebung Kindergarten, Schüpfheim

Mit der Umgebungsgestaltung vom Kindergarten Pfarreihaus entsteht ein erlebnisreicher Ort. Auf verschiedenen pädagogischen Ebenen wird dort die spielerische und kreative Entwicklung der Kinder unterstützt und erlebbar gemacht: Auf offenen Flächen, die es zu entdecken gilt; in geschützten und abgrenzenden Bereichen, welche die persönliche Entfaltung fördern; auf gelenkten Spielflächen, wo die Motorik trainiert oder die kindliche Kreativität gefördert wird. Im Eingangsbereich befindet sich die Oase, die blaue Unterlage aus federndem Tartanbelag. Sie ist der Ausgangspunkt in die verschiedenen Umgebungsbereiche. Die Farbe Blau wirkt sich positiv auf Aktivitäten zwischen Schulunterricht und Pause aus und lenkt bewusst die aktive Zone des Ein- und Ausgehens. Es entsteht eine Savanne für Kinder, die Geburtsstätte der Menschen. Vorhandene Materialien und Pflanzen werden in einem anderen Kontext dargestellt. Das Aufbrechen von hartem Betonbelag hin zu federnden Spielflächen. Der Perimeter grenzt seitlich an eine Hangsituation. Anfallendes Regenwasser wird entlang der Grenze und bei der Kiesfläche in Sickerleitungen gesammelt und in das Sickerbecken aus Schotter und Wildrosen geführt. Bewusst wurde auf eine zu starke Gerätelandschaft verzichtet, damit für die kleinen Abenteurer eine Umgebung geschaffen wird, die nebst der Motorik gesamtheitlich die Entwicklung der Kinder unterstützt.

 

 

Kategorie Gartenanlage
Auftragsart Direktauftrag
Projektdaten BUF 1250 m²
Bearbeitung 2010
  Die Leistung ist erbracht unter dem damaligen Arbeitgeber CAS Architekten