zentrumsplanung pfrundmatte, schüpfheim

Mit dem Bau einer Dreifachturnhalle im Gebiet Pfrundmatte erfolgt eine gesamtheitliche Anpassung der vorhandenen Infrastruktur mit drei Teilprojekten zur Aufwertung und Sicherheit im Zentrum von Schüpfheim. Drei neue Strasseneinmündungen, eine erhöhte Trottoirführung und die Tempo-30-Zone verbessern die Verkehrssicherheit in der gesamten Schul- und Sportanlage. Als zweites Teilprojekt entsteht auf der Parzelle 171 ein neuer Parkplatz. Drei terrassierte Parkzonen sind über Rampen erschlossen und werden von einer Strassenseite angefahren. Zwei Heckenbänder aus Blutbuchen Fagus sylvatica purpurea und zwei Baumreihen aus rotlaubigem Ahorn Acer platanoides «Crimson King» gliedern den Parkplatz in ihrer Querrichtung und geben ihm durch ihre Blattfarbe seine eigene Note. Die Platzentwässerung erfolgt mit sickerfähigem Schotterbelag, das Wasser wird in Sickerbecken gesammelt. Der Sitzplatz mit der UBE-Skulptur «Sylphs» von Rayan Castro Alonso markiert das Gebiet als Zentrum im Schulgebiet von Schüpfheim. Das dritte Teilprojekt entsteht beim Kindergarten Pfarreiheim. Die neue Umgebungsgestaltung ist in einem separaten Projekt ausführlich beschrieben.

 

 

kategorie platz und infrastruktur
auftragsart direktauftrag
projektdaten buf 3800 m²
bearbeitung 2010
ingenieur planquadrat ag, willisau
  die leistung wurde erbracht unter dem damaligen arbeitgeber cas architekten